Vita Dr. Michael Unger

 

A49I6562Jahrgang 1962, verheiratet, 2 erwachsene Kinder
1982 – 1983 Zivildienst in der Evangelischen Altenhilfe Gummersbach
1983 – 1984 Studium Diplom-Mathematik in Heidelberg
1984 – 1991 Studium Medizin in Heidelberg, Gießen und Marburg, 1993 Promotion zum Thema „Körpereigene Fieberbegrenzung“

Beruflicher Werdegang

1991 – 1995 Klinik Parkhöhe, Bad Wildungen (Innere Medizin und Orthopädie)
1995 – 2002 Hardtwaldklinik II, Bad Zwesten (Psychosomatik, Psychodrama), 1998 – 2000 Elternzeit, 2001 – 2002 Komm. Oberarzt
2002 – 2006 Hardtwaldklinik I, Bad Zwesten (Psychiatrie und Psychotherapie)
2006 – 2010 Parkland-Klinik, Bad Wildungen, Oberarzt (Allgemeine Psychosomatik, Psychotherapie bei Migranten, Psychotraumatologie und Psychotherapie Älterer)
2010 – 2015 MediClin Klinik für Akutpsychosomatik und MediClin Reha-Zentrum am Hahnberg, Bad Wildungen, Chefarzt
Seit 07/2015 Eigene Praxis für Psychotherapie und Begutachtung, Wolfhagen

Weitere Tätigkeiten

1991 – 1998 Lehrauftrag für Physiologie an der Physiotherapie-Schule Bringmann, Bad Wildungen
Seit 1999 Mitbegründer und Gesellschafter von IPSIS® Institut für psychotherapeutische Information, Naumburg
Seit 2006 Teilnahme am Psychotherapeutenverfahren der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)
Seit 2007 Sachverständigen-Gutachter im Bereich Psychosomatische Medizin und Psychotherapie mit Schwerpunkt Psychotraumatologie und Schmerzbegutachtung für Sozial- und Landessozialgerichte
2007 – 2010 Dozent der Psychotherapeutischen Weiterbildungsgemeinschaft Kassel
Seit 2008 Beratender Facharzt für Berufsgenossenschaften und Unfallkassen

Fort- und Weiterbildungen (Auswahl)

2000 – 2001 „Medizinische Informatik“ (LÄK Hessen, Uni Frankfurt)
1995 – 2003 „Psychotherapie“ (LÄK Hessen, Psychotherapeutisches Institut Bad Zwesten)
28.06.2005 „Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie“ (LÄK Hessen)
2005 – 2007 „Spezielle Psychotraumatherapie“ (DeGPT)
2006 – 2008 „EMDR-Therapeut“ (EMDRIA, EMDR-Institut Deutschland)
2008 „Curriculum Unfallchirurgisch-orthopädische Begutachtung“ (BGU Frankfurt)
2009 „Begutachtung psychisch reaktiver Traumafolgen im sozialen Entschädigungsrecht“ (Catania)
2009 – 2010 „Sozialmedizin“ (LÄK Hessen, Bayerische LÄK)
2011 „Psychosomatische Schmerzbegutachtung“ (IGPS)
2012 „Grundlagen der Medizinischen Begutachtung“ (LÄK Hessen)
2016 „Begutachtung psychischer reaktiver Traumafolgen“ (DeGPT)

Mitgliedschaften

Seit 2003 Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und ärztliche Psychotherapie (DGPM)
Seit 2006 Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)
Seit 2011 Interdisziplinäre Gesellschaft für Psychosomatische Schmerztherapie (IGPS)
Seit 2011 Deutsche Gesellschaft für Klinische Psychotherapie und Psychosomatische Rehabilitation (DGPPR)
Seit 2013 Gesellschaft für Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltforschung (GPTG)

Interessenschwerpunkte

Beruflich: Psychotraumatologie, Psychotherapie von Schmerzstörungen, Psychotherapie von Persönlichkeitsstörungen und Psychosen, Kausalitätsfragen
Privat: Fotografieren (Landschaft und Natur, Portrait und Fashion), Arbeiten mit Holz, Radfahren, Wandern (Gebirge)

Veröffentlichungen

Unger M, Merker G, Roth J, Zeisberger E (1990) Alteration of fever by manipulation of noradrenergic input into the hypothalamic paraventricular nucleus in the guinea pig. Pflügers Arch 415 (Suppl 1):371
Unger M, Merker G, Roth J, Zeisberger E (1991) Influence of noradrenergic input into the hypothalamic paraventricular nucleus on fever in the guinea pig. Pflügers Arch 419:394-400
Unger M (1992) Der Einfluss noradrenerger Afferenzen zum hypothalamischen Nucleus paraventricularis auf die Fieberreaktion beim Meerschweinchen (Cavia aperea porcellus). Med. Diss.
Unger M (2000) Somatoforme Störungen. http://www.ipsis.de/themen/themasomatoform.htm
Unger M (2000) Wie komme ich an eine ambulante psychotherapeutische Behandlung? http://www.ipsis.de/themen/themaambulante.htm
Unger M (2000) Psychotherapie – Psychosomatik – Psychiatrie. Versuch einer Begriffsklärung. http://www.ipsis.de/themen/themabegriffe.htm
Schmalz C, Unger M (2001) Paarkonflikt und Persönlichkeit. http://www.ipsis.de/themen/themapaar.htm
Unger M (2002) Zwangsstörungen. Von der „Marotte“ bis zur Krankheit. http://www.ipsis.de/themen/thema_zwang.htm

Auszeichnung

2013 Asklepios Award (2. Preis) in der Kategorie „Qualität in der Medizin“ mit dem Thema „Systematische Messung der Ergebnisqualität in der psychosomatischen Rehabilitation“ (Gemeinschaftsprojekt der psychosomatischen Kliniken der MediClin)

 

 

Adresse

Praxis für Psychotherapie und Begutachtung
Dr. med. Michael Unger
Kurfürstenstraße 47
34466 Wolfhagen

Kontakt

Tel: 0 56 92 / 99 60 - 216
Fax: 0 56 92 / 99 60 - 217
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anfahrt

anfahrt wolfhagen